Nachdem das ehemalige Gebäude, welches von einer Pfarrhofgarage zum Feuerwehrhaus umgebaut wurde, den Anforderungen nicht mehr gerecht wurde, begann man 1979 mit den ersten Planungen zum Neubau. Die Flurbereinigungsbehörde stellte das Grundstück zur Verfügung, und im Frühjahr 1982 begann man mit dem Bau. In vielen unentgeltlich geleisteten Arbeitsstunden wurde das Vorhaben zum größten Teil von Feuerwehrkameraden verwirklicht. Schon im Frühsommer konnte der Neubau vollendet werden und nachdem das alte Feuerwehrhaus abgerissen wurde, kam das neue Gebäude erst voll zur Wirkung. Die feierliche Einweihung erfolgte am 12.September 1982.

Das 10x12 Meter große Gebäude hat an der Westseite einen großen Fahrzeug- und Geräteraum, wobei sich im rückwärtigen Teil eine Schlauchtrockenanlage befindet. In diesem Bereich befindet sich auch eine abbaubare Stahltreppe, die nach oben ins geräumige Obergeschoss führt, welches hauptsächlich zu Lagerzwecken genutzt wird. Im östlichen Teil ist der Besprechungs- und Aufenthaltsraum mit WC's untergebracht. Der Vorplatz ist gepflastert und kann zu verschiedenen Zwecken genutzt werden. 1997 wurde das bisherige Tor des Fahrzeug- und Geräteraums duch ein modernes Schwingtor ersetzt.

 

   

Besucherzähler  

Heute 13

Gestern 19

Woche 43

Monat 228

Insgesamt 72424

Aktuell sind 39 Gäste und keine Mitglieder online